RSS

Radiosendung vom 2.September 2014

 

 

 

Das Thema:

Ein Windpark möglicherweise bald im Landschaftsschutzgebiet „Brechtener Niederung? Dazu haben wir eine Menge aufschlußreicher Informationen zusammengetragen; u. a. Resultate und Fakten, betreffend eine am 01. Juli im Rathaus stattgefundenen Bürgeranhörung, bei der manche Fragen nur unzureichend beantwortet wurden, so wie diese:


  • Warum werden Abstände zwischen Windrädern und  Wohnbebauung  so gering gehalten?
  • Wurde eine bewohnte Immobilie gezielt???  überplant?

·       Ist die lt. Öko-Plan zu beachtende Schutzzone in der Brechtener Niederung ……für auf der roten Liste stehende Vogelarten bewußt umgangen worden?

 

  

  • Der Risikofaktor „Infraschall“ hat Auswirkungen auf die menschliche Gesundheit. Warum versucht die Stadt, medizinische und wissenschaftlich belegte Tatsachen totzuschweigen?

 

  • Nahe zu Windrädern, verlieren Immobilien erwiesenermaßen drastisch an Wert. Diese Tatsache wird vom Planungsamt bestritten. Was ist der Grund dafür?

 


  • Wie gehen eigentlich die „Brechtener Befürworter von „Windkraft“ mit den unweigerlich auf sie zukommenden und nicht zu Unrecht befürchteten Wertverlusten ihrer Immobilien und Grundstücke umzugehen?